Bild:

Testspielsieg in Babelsberg

Die Berliner nutzten die Länderspielpause für einen Test gegen Regionalligist Babelsberg und setzten sich dabei mit 4:1 durch.

Potsdam - Hertha BSC setzte sich am Donnerstag (11.10.18) bei einem Testspiel mit 4:1 (1:1) gegen den SV Babelsberg durch. Vor 2.204 Zuschauern erzielten Davie Selke (Doppelpack), Maurice Covic und Pascal Köpke im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion die Tore für die Blau-Weißen. Schon vor Spielbeginn hatten indes beide Mannschaften ein starkes Zeichen für Vielfalt und Toleranz gesetzt.

Gesehen...
Rubrik 11.10.2018
SV Babelsberg 03 - Hertha BSC

Die Herthaner legten schwungvoll los und schlugen bereits in der 3. Minute zu: Köpke fand vor dem Tor Selke, der aus kurzer Distanz nur noch vollstrecken musste. Selke und Köpke hatten anschließend weitere Chancen, ein Babelsberger Abwehrbein verhinderte aber jeweils weitere Treffer (8., 14.). In der Folge fanden die Hausherren besser ins Spiel und nutzten nach einer halben Stunde ihre erste echte Chance zum Ausgleich. Tobias Dombrowa ließ Jonathan Klinsmann mit einer Direktabnahme aus zwölf Metern keine Chance. Die 'Nulldreier' agierten anschließend mit Rückenwind, Ahmet Sagat zielte in der 39. Minute aber nicht genau genug.

Joker Covic löst den Knoten

Nach dem Seitenwechsel passierte vor beiden Toren lange Zeit wenig, ehe der kurz zuvor eingewechselte Covic aus 15 Metern die erneute Führung besorgte (72.). Nur zwei Minuten später hatte das Eigengewächs die nächste Chance, diesmal kam Gladrow mit den Fingerspitzen aber noch an den Ball. Vier Minuten vor dem Ende sorgte Selke mit einem präzisen Abschluss aus 14 Metern für die Entscheidung. Der Schlusspunkt gehörte allerdings Köpke, der bei einem Konter nach Vorarbeit von Sturmkollege Selke auf 1:4 stellte (89.).

"Wir haben gut angefangen, anschließend aber etwas zu kompliziert gespielt. Zum Schluss hat es gut ausgesehen", fasste Pál Dárdai die Partie nach dem Abpfiff zusammen und resümierte zufrieden: "Wir haben gewonnen und schöne Tore erzielt." Am Freitag (12.10.18) steht für die Herthaner um 10 Uhr die nächste Trainingseinheit an, das Wochenende haben die Spieler anschließend frei. Ab Dienstag startet dann die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den SC Freiburg.

So spielte Hertha: Klinsmann - Klünter, Luckassen, Lustenberger (70. Ernesto), Plattenhardt - Darida (70. Storm) - Esswein, Friede - Kiprit (70. Covic) - Selke, Köpke

Tore: 0:1 Selke (3.), 1:1 Dombrowa (30.), 1:2 Covic (72.), 1:3 Selke (86.), 1:4 Köpke (89.)

Schiedsrichter: Daniel Köppen

Spielort: Karl-Liebknecht-Stadion, Potsdam

(js/City-Press)

Profis, 15.11.2018
Newsletter
Social
Werbung