Bild:

Auswärtssieg in Leverkusen!

Die Berliner fuhren am Samstag (10.02.18) im Rheinland ihren ersten 'Dreier' des neuen Kalenderjahres ein. Valentino Lazaro und Salomon Kalou erzielten die Tore.

Leverkusen - Am 22. Bundesliga-Spieltag holte Hertha BSC den ersten Sieg der laufenden Rückrunde. In der ersten Hälfte war es Valentino Lazaro, der die Berliner mit seinem ersten Bundesliga-Tor auf die Siegerstraße führte. Salomon Kalou legte in Hälfte zwei nach. Am Ende stand so ein verdienter 2:0(1:0)-Auswärtserfolg.

Aufstellung

Coach Pál Dárdai veränderte seine Startelf nach dem 1:1-Unentschieden gegen die TSG Hoffenheim am vergangenen Samstag auf drei Positionen: Rune Jarstein kehrte nach auskurierter Verletzung zwischen die Pfosten zurück – erstmals seit dem Rückrundenauftakt in Stuttgart. Auf der Doppelsechs kam Arne Maier für Per Skjelbred, neben ihm lief Fabian Lustenberger für Alexander Esswein auf. Vladimir Darida rückte aus dem defensiven Mittelfeld ins offensive vor. 

Im Vergleich zum 4:2-Sieg im DFB-Pokal-Viertelfinale über Bremen verzichtete Heiko Herrlich im Sturm auf den Shootingstar Leon Bailey. Der gebürtige Berliner Karim Bellarabi spielte von Beginn an auf der rechten Außenseite, vorne stürmten Lucas Alario und Kevin Volland.

Spielverlauf

Nach einer zerfahrenen Anfangsphase kamen die Gastgeber in der 6. Minute zu ihrer ersten guten Chance: Nur um Haaresbreite verpasste Alario eine Hereingabe von Bellarabi. Nur drei Minuten später (9.) war Jarstein das erste Mal gefordert – der Norweger lenkte einen Kopfball von Retsos aus kurzer Distanz über sein Tor. Die Leverkusener übernahmen nun immer mehr die Kontrolle über das Spiel und ließen keine gefährlichen Aktionen der Herthaner zu. Tief durchatmen konnten die Blau-Weißen nach einer Flanke von Brandt, die Jordan Torunarigha gerade noch so vor dem eingelaufenen Volland stark zur Ecke klärte (26.). Danach beruhigte sich die Partie wieder, keines der Teams konnte sich nennenswerte Torchancen erspielen. Doch dann kam die 43. Minute: Nach einem Fehler im Aufbauspiel der Leverkusener steckte Darida gedankenschnell auf Valentino Lazaro durch, der die Nerven behielt und Bernd Leno überwand. Mit dieser Führung gingen die Hauptstädter in die Kabine.

Gesehen...
Rubrik 10.02.2018
Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Die 'Werkself' schaffte es nach Wiederanpfiff vorerst nicht, gefährliche Torchancen zu kreieren. Die Herthaner verwalteten die Führung clever und fokussierten sich auf das eigene Konterspiel. In der 58. Minute nutzte Salomon Kalou eine Unaufmerksamkeit der Leverkusener Hintermannschaft: Jonathan Tah verschätzte sich bei einem langen Ball von Peter Pekarik, der Ivorer tunnelte Leno zum 2:0. Spektakulär wurde es, als Bayer einen indirekten Freistoß zugesprochen bekam, nachdem Jarstein den Ball in seinem Strafraum mit den Händen berührt und wenig später aufgenommen hatte (71.). Alle Herthaner positionierten sich auf der Torlinie, den Schuss von Bailey blockte Lustenberger ab, der Nachschuss von Volland landete am Querbalken, ehe Jarstein das Spielgerät im Getümmel unter sich begrub. In der 78. Minute kam der eingewechselte Pohjanpalo frei zum Kopfball – doch Jarstein lenkte den Ball erneut über das Gehäuse. Die Leverkusener warfen nochmal alles nach vorne, doch es gelang ihnen einfach nicht, den Norweger zu überwinden. Nach einem Konter traf Lazaro schließlich noch mit einem Schuss an die Latte (87.). Am Ende blieb es beim 2:0-Auswärtssieg der Herthaner, dem ersten Sieg der Blau-Weißen in Leverkusen seit Oktober 2008.

Fazit und Ausblick

Mit dem Sieg haben die Berliner nun 30 Punkte gesammelt, sie bleiben weiterhin auf dem 11. Tabellenplatz. In der kommenden Woche steht für die Herthaner ein Freitagabendspiel (16.02.18) an, wenn um 20:30 Uhr der 1. FSV Mainz 05 im Olympiastadion zu Gast ist.

(af,lb/City-Press)

Höhepunkte 1. Halbzeit

6. Minute: Hui! Erste gute Chance für Bayer. Bellarabi hat Raum über rechts und legt auf Alario in der Mitte - der verpasst zum Glück.

9. Minute: RUUUNE! Es geht munter weiter! Nach einer Bayer-Ecke von Brandt rettet Jarstein Retsos' Kopfball! 

21. Minute: Lazaros Eckball wird in die Mitte geklärt, Darida kommt an den Ball und zieht direkt ab. Sein Schuss geht knapp am Tor vorbei.

26. Minute: Wichtig! Torunarigha klärt Brandts Hereingabe von links im Strafraum. Hinter ihm lauerte Volland.

37. Minute: Darida mit dem ersten Schuss auf Lenos Tor! Seinen Versuch aus der Distanz hält der Bayer-Schlussmann aber fest.

43. Minute: TTTTOOOOOR! FÜR HERTHAAAA! Vladi steckt herrlich durch auf Lazaro, der Henrichs enteilt und eiskalt einschiebt!

Höhepunkte 2. Halbzeit

58. Minute: KALOUUUUU! TOOOR! SALOMON KALOU macht das 2:0! Im Rücken von Tah stiehlt sich Kalou davon, läuft durch und schiebt unter Leno durch in den Kasten!

72. Minute: Indirekter Freistoß aus sieben Metern für Leverkusen. Alle Herthaner auf der Linie.... Was war passiert? Rune hatte den Ball mit der Hand berührt, fallen lassen und dann wieder aufgenommen. Deswegen entschied Ittrich auf indirekten Freistoß.

72. Minute: Die Mauer hält! Lusti wehrt ab, Volland trifft die Unterkante der Latte, dann hält Rune im Getümmel auf der Linie! Puuuh!

77. Minute: Pohjanpalo fast mit dem Anschlusstreffer! Aber Rune ist natürlich da und lenkt den Ball über den Kasten.

87. Minute: Latte! Holla! Nach toller Vorarbeit von Peka setzt Lazaro das Ding an die Latte.

 

Profis, 05.11.2018
Newsletter
Social
Werbung