Bild: citypress

Gute Besserung, Julius Kade!

Herthas Mittelfeldspieler zog sich einen Knöchelbruch zu und fällt vorerst aus.

Berlin - Schlimme Nachrichten für Julius Kade. Der offensive Mittelfeldspieler wird auf unbestimmte Zeit ausfallen - er zog sich am Wochenende beim Spiel der U23 in Halberstadt einen Knöchelbruch zu und wird noch am Montag operiert.

Trainer Pál Dárdai sagte: "Das ist wirklich eine bittere Nachricht. Er hat jetzt eine lange Pause vor sich, aber wir werden alles dafür tun, dass er danach wieder in dem guten Zustand auf den Platz zurückkehrt, den er zuletzt hatte." Manager Michael Preetz ergänzte: "Eine solch schwere Verletzung ist natürlich erst einmal ein Schlag für so einen jungen Spieler. Aber wir werden Julius die nächsten Monate bestmöglich begleiten, damit er so schnell es geht wieder auf den Platz zurückkehren kann. In jedem Fall braucht er sich über seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei uns keine Gedanken machen."

Bei der Trainingseinheit am Montag sendeten Kades Mannschaftskollegen per Foto ihre Genesungswünsche. Auch seine Kollegen der U23 sowie der gesamte Verein wünschen Julius Kade alles Gute und eine schnelle Genesung.

(HerthaBSC/City-Press)

Intern, 08.10.2018
Newsletter
Social
Werbung